FAQ

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Sicherheitsvorschriften?
Sicherheit steht an erster Stelle. Außerhalb des Spielfeldes muss sich stets ein Barrel Sock auf dem Lauf befinden, der Markierer ist zu sichern. Bereits vor dem Betreten des Spielfelds ist stets ein für den Paintballsport zugelassener Gesichtsschutz zu tragen, dieser darf erst nach dem Verlassen des Spielfelds wieder abgesetzt werden.

Darf ich unter Alkoholeinfluss Paintball spielen?
NEIN! Alkoholisierten oder sonstigen berauschten Personen ist der Spielbetrieb untersagt.

Darf ich Getränke oder Zigaretten mit auf das Spielfeld nehmen?
NEIN! Das Mitnehmen von Gläsern und Flaschen in den Spielfeldbereich ist streng verboten. Auf dem Spielfeldbereich herrscht Rauchverbot. Wer brennende Zigaretten auf den Kunstrasen oder bei den Netzen auf den Boden wirft riskiert Hausverbot.

Was passiert mit vergessener Kleidung?
Für liegengebliebene Kleidung und Eigentum wird keine Haftung übernommen. Liegengelassene Bekleidungsstücke werden in regelmäßigen Abständen entsorgt, da wir davon ausgehen, daß diese zur Entsorgung hinterlassen werden.

Muss ich Wechselkleidung mitbringen?
JA! Es besteht zwar die Möglichkeit, dass die dreckigen Klamotten gereinigt werden können, aber leider gibt es keine Möglichkeit diese schnell zu trocknen.

Müssen Frauen auch einen Brustpanzer kaufen?
NEIN! Bei Frauen ist der Brustpanzer immer kostenlos Bestandteil der Ausrüstung!

Gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten?
JA! Direkt vor der Halle sind eine Vielzahl von Parkplätzen.

Regeln

  1. Den Anweisungen des Platzpersonals ist uneingeschränkt Folge zu leisten.
  2. Die Leihausrüstung ist pfleglich zu behandeln. Durch fahrlässigen Umgang aufgetretene Beschädigungen müssen bezahlt werden.
  3. Das Abschießen von Paintballs ist ausschließlich auf den Spielfeldern sowie der Chroni-Station/Target-Range erlaubt.
  4. Jeder Anwesende hat darauf zu achten, das ein sicherer Spielablauf gewährt ist, die Vorschriften eingehalten werden und bei Zuwiderhandlung einzuschreiten als auch den Mitarbeitern dies unverzüglich zu melden!
  5. Die Teilnahme am Spielbetrieb erfolgt auf eigene Gefahr und ist ohne schriftliche Einverständnis mit den Hausregeln verboten.
  6. Jeder Spieler ist dafür verantwortlich, daß er alle rechtlich relevanten Bestimmungen einhält. Dies gilt insbesondere für Altersbeschränkungen, Mündungsenergie sowie die rechtliche Zulassung seines Markierers (F im Fünfeck)